Rocket League

Starter Divsion 6 (S3) powered by Shadow

Shadow.Tech

Liga Regeln

Regelwerk Season 3

Folgendes Regelwerk gilt für die Divisionen 2, 3 und die Starter.

● Allgemeines

○ Liga
○ Teilnehmer und Teams
○ Registrierung
○ Liga-Administration
○ Verpflichtungen
○ Datenschutzrechtliche Bestimmungen
○ Kommunikation
○ Aktivität


● Liga Struktur

○ Saison
○ Divisionen
○ Gruppen

● Gruppen Format

○ Matches
○ Ranking
○ Destination


● Zusammensetzung der Teams

○ Teamgröße
○ Ersatzspieler
○ Teameigentümer
○ Wechselslot


● Proteste & Fragen

○ Allgemein
○ Discord Server
○ Beweispflicht


● Spielplan & Spielablauf

○ Spieltag/Spielzeit
○ Timeslots für Division 2
○ Verschieben
○ Pünktlichkeit
○ Spiellobbys
○ Stadien


● Während des Matches

○ Match Start
○ Demos
○ Seitenwahl
○ Pausen
○ Disconnect
○ Zuschauer/GOTV/Streaming
○ Server Crash
○ Spiel/Map Ende

 

● Cheating

○ Cheats
○ Übergreifende Bans
○ Cheating-Ban
○ Sharking und Skywalking


● Rechtsweg

 

 

 

Allgemeines

Liga

Die NitroLeague Liga ist eine Rocket League Liga und dient der Förderung der Rocket
League Szene im deutschsprachigen Raum.


Teilnehmer und Teams

Jede natürliche Person, die einen legalen Rocket League Account besitzt, ist berechtigt,
an der Liga teilzunehmen und wird im Folgenden als „Teilnehmer“ tituliert. Ein
Zusammenschluss aus mindestens drei (3) Teilnehmern wird benötigt, um an der Liga
teilzunehmen und wird im Folgenden als „Team“ tituliert.
Ein Team ist dann spielberechtigt, wenn mindestens zwei von drei Spielern, die in einem
Spiel eingesetzt werden, ihren Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
haben. In anderen Ländern ansässige, deutschsprachige Teams können ebenfalls
berücksichtigt werden.


Registrierung

Die Anmeldung zu einer Saison in der NitroLeague Liga ist offen für einen bestimmten
Zeitraum - siehe hierzu den Countdown zum jeweiligen Saisonstart. Ausnahmslos alle
Teams müssen sich für eine neue Saison anmelden. Dies gilt auch für Teams, die in der
vorherigen Saison gespielt haben. Während einer laufenden Saison können keine neuen
Teams beitreten.


Liga-Administration

Jede natürliche Person, die von der NitroLeague autorisiert wurde, die Administration
basierend auf dessen Regeln und Vorschriften durchzuführen, wird im nachfolgenden als
„Liga-Administration“ tituliert.


Verpflichtungen

Mit der Teilnahme an der Rocket League Liga erkennen Teilnehmer das Regelwerk ohne
Einschränkung an und folgen den Anweisungen der Liga-Administration. Die Auslegung
des Regelwerkes liegt alleine im Ermessen der Liga-Administration. Entscheidungen der
Liga-Administration können die nachfolgenden Regeln ersetzen, wenn diese dem Erhalt
des Wettbewerbsgedankens entsprechen. Alle in diesem Regelwerk nicht aufgeführten
Sonderfälle bedürfen einer individuellen Prüfung durch die Ligaleitung. Maßnahmen
können von den hier genannten abweichen, werden aber in jedem Fall mit dem Grundsatz
der Verhältnismäßigkeit sowie der Konformität mit dem restlichen Regelwerk verhängt.
Teilnehmer haben den Anweisungen der Liga-Administration Folge zu leisten.
Jeder Teilnehmer erkennt das Recht der NitroLeague an, das Regelwerk zu jedem
Zeitpunkt anzupassen oder zu ändern, ohne dass die NitroLeague die Teilnehmer über die
Anpassungen und/oder Änderungen informieren muss.
Jeder Teilnehmer hat anderen Teilnehmern und der Liga-Administration den gebührenden
Respekt entgegenzubringen. Beleidigungen, unfaires und/oder respektloses Verhalten
wird nicht toleriert und kann mit dem sofortigen Ausschluss aus der Liga geahndet
werden.
Team-Leader und Team-Captains haben eine Vorbildfunktion innerhalb des Teams. Sie
handeln und sprechen immer im Namen des Teams. Geht ein solches Verhalten, welches
zum Ausschluss des Spielers führt, vom Team-Leader oder Team-Captain aus, wird das
gesamte Team aus der laufenden Saison ausgeschlossen.
Jeder Teilnehmer muss die aktuellste Version von Rocket League installiert haben und
hat dafür Sorge zu tragen, sich frühzeitig über neue Updates zu informieren und diese auf
sein System aufzuspielen. Patchen ist unter normalen Umständen keine gültige
Begründung, um eine Partie zu verzögern.
Jeder Teilnehmer muss das netzwerkübergreifende Spielen in den Einstellungen aktiviert
haben.
Mit der Teilnahme an der NitroLeague Liga bestätigt der Teilnehmer das in seinem Land
vorschriftliche Alter zum Spielen von Rocket League erreicht zu haben.


Datenschutzrechtliche Bestimmungen

Jeder Teilnehmer ist damit einverstanden, dass Spieler- sowie Teamnamen und
Teamlogos auf nitroleague.de, hauseigenen Social-Media-Kanälen und anderen
Community-Webseiten veröffentlicht werden.
Jeder Teilnehmer ist dazu verpflichtet seine Steam ID (Bsp. steam_1:2:34567) in seinen
Account einzutragen. Der Spieler ist nur dann spielberechtigt, wenn die im Profil
angegebene Steam ID zum Spielen verwendet wird.
Die Benutzung von multiplen Steam- oder NitroLeague Accounts ist untersagt und führt
zur sofortigen Disqualifikation des Teilnehmers sowie des Teams.
Mit der Teilnahme an der NitroLeague Liga erklären sich alle Teilnehmer einverstanden,
dass ihre Steam ID, PSN Name, Xbox Tag und/oder Nintendo Network ID sichtbar für Dritte
ist.
Jedes Team ist für Logos, Teamnamen etc. selbst verantwortlich. Die Liga-Administration
greift ausschließlich bei Nachweis eines eingetragenen Markennamen oder lizenzierten
Logos ein.


Kommunikation

Die primäre Kommunikationsplattform für die NitroLeague Liga ist die NitroLeague
Webseite, welche unter NitroLeague.de zu finden ist. Andere Teams können mit Hilfe der
unter dem jeweiligen Match befindlichen Kommentarfunktion kontaktiert werden.
Sollten Absprachen auf externen Plattformen (z.B. Steam Chat) vorgenommen werden,
müssen diese von beiden Teams in den Match-Kommentaren vermerkt/bestätigt werden,
damit die Liga-Administration diese nachvollziehen kann. Screenshots von
Unterhaltungen auf externen Plattformen werden als Beweis nicht zugelassen.


Aktivität

Mit der Teilnahme an der Liga erklären Teams sich zur aktiven Teilnahme bereit. Um
andere Teams nicht unnötig an Spieltagen warten zu lassen, sollte jedes Team stets zu
dem ausgemachten Termin bzw. Standard-Zeitpunkt spielbereit sein.
Ein Team, das nicht länger aktiv an der Liga teilnehmen kann oder will, sollte dies an die
Liga-Administration kommunizieren. Es werden ausschließlich Meldungen des
Team-Admins akzeptiert.
Teams, welche an zwei aufeinanderfolgenden Spieltagen nicht zum Match-Termin
erscheinen, werden von der Liga-Administration aus der laufenden Saison der Nitro
League ausgeschlossen und ihre offenen Matches geschlossen. Bereits ausgespielte
Matches werden als DefWins für die anderen Teams gewertet.
Die Teams der jeweiligen Divisionen sind dazu angehalten, bei Default-Win-Forderungen
das Match des vorigen Spieltages zu überprüfen und inaktive Teams direkt zu melden.
Teams, die auf Grund von Inaktivität aus der laufenden Saison ausgetragen wurden,
verlieren ihren Anspruch auf die bereits erlangten Erfolge des Team-Accounts. Das heißt,
dass das Team bei Anmeldung zur Folgesaison in der Starter-Division eingestuft wird.


Liga Struktur

Saison

Eine Saison in der Nitro League Liga startet mit Beginn der ersten Spielwoche und endet
mit der letzten Spielwoche. In dieser Zeit werden alle Spieltage absolviert. Für jede Saison
muss sich erneut angemeldet werden. Dies gilt auch für Teams, welche bereits in der
vergangenen Saison aktiv waren. Erfolgt keine Anmeldung zur Folge-Saison, gehen die
Team-Erfolge verloren und somit auch der Anspruch auf einen Divisions-Slot einer
höheren Division.


Divisionen

Die Divisionen klassifizieren den ungefähren Stärkegrad der einzelnen Teams. An der
Spitze steht die Division 1, gefolgt von der Division 2 und Division 3, sowie die Starter.
Über den Aufstieg beziehungsweise Abstieg in einer Division wird anhand des Erfolges
aus der vorherigen Saison entschieden. Die Anzahl an Divisionen kann sich je nach
Teilnehmerzahl von Saison zu Saison ändern. Zudem behält sich die Liga-Administration
das Recht vor, Teams zu Beginn einer Saison in die Divisionen 2 oder 3 einzuladen.
Um eine Einladung in die Divisionen 2 und 3 zu erhalten, bedarf es einer Bewerbung der
Teams. Wie das Bewerbungsverfahren abläuft, kann per Support-Ticket erfragt werden.
Von der Bewerbung ausgeschlossen sind Team-Accounts, welche in der Vorsaison
bereits in der Division 2 vertreten waren.


Gruppen

Jede Division ist in eine Vielzahl von Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe besteht aus
maximal neun Teams. Diese spielen nur gegen Teams aus ihrer jeweiligen Gruppe und
nicht übergreifend (Relegationsspiele ausgeschlossen). Die Anzahl und Größe der
Gruppen kann sich zwischen zwei Saisons ändern.


Gruppen Format

Matches

Alle Gruppenspiele werden als Best of 5 in einem Round-Robin-Format (Jeder gegen
Jeden) ausgespielt. Bei einem Stand von 3:2 wird also keine sechste Runde gespielt.
Jeder Sieg einer Best of 5 Serie entspricht einem Punkt im Ranking.
Die Spielergebnisse müssen auf der Website in den Matchdetails eingetragen, sowie die
Screenshots hochgeladen werden. Das Ergebnis gilt solange das gegnerische Team
keinen Protest einlegt.


Ranking

Die Platzierungen einer Gruppe werden wie folgt berechnet:
1. Gewonnene Spielbegegnungen
2. Direkter Vergleich beider Teams (Ergebnis der Spielbegegnung beider Teams
entscheidet)
3. Sieg/Niederlage Verhältnis der einzelnen Runden
Die Punkte zur Berechnung des Rankings werden nacheinander abgearbeitet, bis ein
eindeutiges Ergebnis ermittelt werden kann.


Destination

Abhängig von der Platzierung nach Ende einer Saison steigen Teams auf, ab oder
verbleiben in ihrer Division für die nächste Saison. Wie viele Teams aus der Starter
Division aufsteigen, legt die Liga-Administration nach Ende der Anmeldephase fest.
Die Plätze 7 und 8 der Division 1 steigen in der Folgesaison direkt in die Division 2 ab.
Die je erstplatzierten Teams der Divisionen 2.1 und 2.2 steigen in der Folgesaison direkt in
die Division 1 auf. Die Plätze 5 und 6 der Division 1 spielen in einer Relegation (Round
Robin System) mit den jeweiligen Zweitplatzierten der Division 2.1 & 2.2 um den EInzug
oder Erhalt der Division 1 Plätze.
Die beiden Letztplatzierten der Divisionen 2.1 und 2.2 steigen in der kommenden Saison
direkt in die darunterliegende Division ab.
Die je erstplatzierten Teams der Divisionen 3.1 bis 3.4 steigen in der Folgesaison direkt in
die Division 2 auf. Die Plätze 5 und 6 der Divisionen 2.1 und 2.2 spielen in einer Relegation
(Round Robin System) mit den jeweiligen Zweitplatzierten der Division 3.1 - 3.4 um den
EInzug oder Erhalt der Division 2 Plätze.
Die beiden bestplatzierten Teams einer jeden Starter Gruppe steigen in der Folge-Saison
in die Division 3 auf. Die Plätze 6-8 einer jeden Division 3 Gruppe steigen in der
Folgesaison direkt in die darunterliegende DIvision ab.


Zusammensetzung der Teams

Teamgröße

Ein Team muss aus mindestens drei (3) Spielern bestehen und auch zu dritt an jedem
Spieltag antreten. Eine maximale Grenze an Spielern im Team gibt es nicht. Teams, die
zum Anmeldeschluss nicht über die Mindestanzahl von drei (3) Spielern verfügen, werden
aus der Saison entfernt und sind nicht spielberechtigt. Zudem verlieren sie den Anspruch
auf Wiedereingliederung in die jeweilige Division und müssen in der nächsten Saison in
der Starter Division beginnen. Die Spieler dürfen während einer Saison, kein anderes
Team joinen. Während einer laufenden Saison können dem Roster keine Spieler
hinzugefügt werden.
Ein Spieler kann in mehreren Teams vertreten sein, wenn es einen
verwaltungstechnischen Hintergrund gibt. Das trifft bspw. zu, wenn jemand Spieler eines
Teams und zugleich Organisator mehrerer Teams ist. Dann dürfen mehrere Teams, nach
vorheriger Zustimmung der Liga Administratoren, gegründet werden, mit der Ausnahme,
dass derjenige nur in einem Kader aktiv mitspielen darf. Für die Gründung mehrerer
Teams müssen zum einen neue Accounts erstellt werden und zum anderen im
Accountnamen der Begriff “Orga” enthalten sein.
Teams, die in der laufenden Saison kein spielberechtigtes Lineup mehr stellen können,
werden von der Liga-Administration aus der laufenden Saison ausgetragen. Teams, die
aufgrund dessen aus der laufenden Saison ausgetragen wurden, verlieren ihren Anspruch
auf die bereits erlangten Erfolge des Team-Accounts. Das heißt, dass das Team bei
Anmeldung zur Folgesaison in der Starter-Division eingestuft wird.
Ein Team kann ein spielberechtigtes Lineup stellen, wenn 3 Spieler im Team-Account
vertreten sind.


Einsatz von Ersatzspielern

Jedes Team darf nach jeder Runde einer Best-of-Serie, einen oder mehrere Spieler
auswechseln. Wichtig ist nur, dass die Ersatzspieler zu Beginn der Saison im Roster
geführt werden.
Während eines laufenden Matches, ist der Wechsel eines Spielers untersagt. In der Pause
zwischen 2 Runden, kann ein Team ohne Vorankündigung einen oder mehrere Spieler
auswechseln.
Je Spielbegegnung (eine Best of 5 Serie), dürfen maximal 3 Spieler eingewechselt werden.
Werden die Regelungen der Ersatzspieler missachtet, sprich Auswechsel während eines
Matches, Auswechsel eines nicht spielberechtigten Spielers, Auswechsel von insgesamt
mehr als 3 Spieler, so werden die Runden einer Best-of-Serie, als Niederlage gewertet.
Als Nachweis muss ein Replay der Liga-Administration übermittelt werden. Die
Bearbeitung kann mehrere Tage dauern.

Wechselslot

Je Saison ist ein Wechselslot pro Team zulässig. Mit diesem Slot, kann das Team
während der Saison einen Spieler aus dem Kader auswechseln. Wechselslots müssen
aber bei der Liga-Administration angemeldet werden.


Team Eigentümer

Ein Team gehört dem Ersteller des Team-Accounts, solange bis es erstmals aus drei oder
mehr Spielern besteht.
Für Division 2 und darunter gilt: Ein Team, das aus drei oder mehr Spielern besteht,
gehört der Mehrheit des Teams. Sollten sich über 50% des Teams zu einem neuen Team
zusammenschließen, übernehmen sie alle bisherigen Erfolge in der Liga, indem sie ihr
vorheriges Team übernehmen.

Stimmberechtigt sind:
Spieler, die mindestens 7 Tage oder länger im Team-Account sind.
Spieler, die in den letzten 7 Tagen aus dem Team-Account gekickt wurden.
Die Team-Accounts der Division 2 und darunter (inkl. Starter) dürfen ohne weitere
Absprache mit der Liga-Administration weitergegeben werden. Hier ist zu beachten, dass
dies nur ohne Gegenleistungen erlaubt ist. Ein Verkauf gegen Geld oder Sachleistungen
ist komplett ausgeschlossen.
Sollte der Verkauf gegen Geld oder Sachleistungen bekannt werden, werden alle zum
Zeitpunkt des Team-Beitritts des Käufers im Team-Account befindlichen sowie die
nachfolgend joinenden Spieler für die kommende Saison gesperrt. Der Leader und der
Käufer werden für die zwei (2) folgenden Saisons gesperrt. Der Team-Account verliert im
Zuge dessen sämtliche Erfolge und wird bei erneuter Anmeldung in der Starter-Division
eingestuft.


Proteste & Fragen

Allgemein

Jegliche Fragen und Beschwerden zur Liga müssen über den Matchup Chat oder über
Discord eingereicht werden. Die Liga-Administration ist auf anderem Wege, wie zum
Beispiel PM oder Forum, nicht zu erreichen und wird darüber keine Fragen beantworten.
Beschwerden müssen innerhalb von 24 Stunden nach Ende des Matches eingereicht
werden.
Die Liga-Administration akzeptiert ausschließlich Screenshots als Beweismittel für
Beschwerden, die sich z.B. auf den Chat beziehen. Und Replays als Beweismittel für
fehlerhafte Spielerwechsel.
Beschwerden zum Regelverstoß müssen stets mit Beweisen erfolgen. Eine
Upload-Funktion zum Hochladen von Screenshots ist dafür in jedem Match implementiert.
Ein Upload auf externen Seiten wird nicht akzeptiert / bearbeitet.
Für eine schnelle und einfache Abarbeitung von Support-Anfragen werden alle Teams
aufgefordert, möglichst detaillierte Angaben zu machen und mittels Screenshots die
wichtigen Momente festzuhalten.
Die Veröffentlichung von Support-Inhalten jeglicher Art ist strengstens untersagt und
führt zum sofortigen Ausschluss aus der laufenden Saison. Sollte der Veröffentlicher
nicht einwandfrei festgestellt werden können, wird das gesamte protestführende Team
aus der laufenden Saison ausgeschlossen.


Discord Server

Bei akuten Problemen mit dem Liga Betrieb, steht euch außerdem der direkte Kontakt
über unseren NitroLeague-Discord-Server zur Verfügung.
Die Liga-Administration beantwortet hier ausschließlich Fragen zu Liga Spielen. Alle
anderen Fragen werden ignoriert.

Beweispflicht

Es liegt in der Verantwortung eines jeden Teams bei Beschwerden genügend und
eindeutige Beweise vorzulegen. Beschwerden, die aufgrund mangelnder Beweise durch
das sich beschwerende Team nicht klar dargestellt werden, können nicht bearbeitet
werden.
Ein Screenshot vom Ergebnis einer jeden Map sollte immer gemacht werden, um im
Zweifelsfall das korrekte Ergebnis beweisen zu können. Bei Protesten zum Ergebnis sind
immer die Screenshots von allen Matches hinzuzufügen.
Beschwerden über einen Spieler im Spiel setzen voraus, dass die Identität des Spielers
eindeutig durch einen Status-Screenshot festgestellt werden kann.
Sollte ein oder mehrere Spieler verspätet oder nicht zum Spiel erscheinen ist dies mit
einem Status-Screenshot mit sichtbarer Ingame-Zeit zu beweisen. Im Falle einer
Verspätung ist dies der Liga-Administration sofort nach Ablauf der Wartezeit mitzuteilen.
Wurde das Match bereits gestartet, weil beide Teams trotz Unvollständigkeit die Seiten im
Spiel gejoint sind, wird der Protest nicht angenommen. Es ist daher darauf zu achten, erst
bei Vollständigkeit beider Teams die Seiten zu wählen und dem Spiel zu joinen.
Replays sollten immer gespeichert werden und bei Problemen, insbesondere bei
Verstößen während dem Einsatz von Ersatzspielern der Liga-Administration zur
Verfügung gestellt werden.


Spielplan & Spielablauf

Spieltag/Spielzeit

Die Spieltermine der einzelnen Ligaspiele werden in den Matchdetails auf der Website
eingestellt. Beide Teams können einen Spieltermin vorgeben. Das andere Team kann dem
Spieltermin zustimmen oder einen neuen Spieltermin vorschlagen. Erst wenn beide
Teams im Chat akzeptiert haben, gilt der Termin als bindend. Teams können frei
entscheiden, wann in der jeweiligen Spielwoche (Montag bis Sonntag) gespielt wird. Es ist
darauf zu achten, dass Terminvorschläge immer im Chat vorgeschlagen werden.
Können sich beide Teams nicht auf einen Termin einigen, wird zum Standard-Termin
Sonntag 20 Uhr der jeweiligen Gruppe gespielt.
Ein Terminvorschlag, der innerhalb der aktuellen Spielwoche zwei Tage (48h) lang nicht
von dem anderen Team abgelehnt wird, wird stillschweigend akzeptiert. Die jeweilige
Spielwoche beginnt hier jeweils Montags 00:00 Uhr und endet Sonntags um 23.59 Uhr
Nur bei regelkonformen Terminvorschlägen, also mit Angabe von Datum und Uhrzeit,
können andere Regeln (wie z.B. Pünktlichkeit / Nichterscheinen) angewendet werden. War
der Terminvorschlag selbst bei Terminbestätigung des Gegners nicht regelkonform und
es kommt zum Streitfall, kann z.B. kein Default-Win für das Match vergeben werden und
es gilt nach wie vor der Default-Termin als Match-Termin.
Auch Terminvorschläge, die in der folgenden Spielwoche liegen, fallen unter o.g. Regeln.
Die Liga-Administration duldet kein Beharren auf den Default-Termin. Zeigt ein Team
keine Bereitschaft, den Spieltermin zu verschieben, ist dies der Liga-Administration
spätestens 48 Stunden vor dem Default-Termin per Support-Ticket mitzuteilen.


Timeslots für Division 2

Die Spielbegegnungen der Division 2 werden von Castern der Nitro League auf dem
Hauptkanal übertragen. Um keine Überschneidungen mit den Livecasts der Division 1 zu
haben, kann für ein Match-Termin die von der Coverage festgelegten Time-Slots
festgelegt werden.

Time-Slots zu jedem Spieltag:
- Freitag 20:00/21:00/22:00 Uhr
- Samstag 18:00/19:00 Uhr
- Sonntag 17:00/18:00 Uhr
- Dienstag (Folgewoche) 20:00/21:00 Uhr

Sollte es zu Änderungen kommen, werden die Teams gesondert informiert.
Die Teams haben bis Mittwoch 18:00 Uhr der aktuellen Spielwoche Zeit, den Match-Termin
mit dem Gegner zu vereinbaren und den Castern mitzuteilen.
Wurde fristgerecht kein Termin vereinbart, können die Caster kein Live
Coverage mehr versprechen. In diesem Fall gelten die üblichen Regeln unter
Spieltag/Spielzeit.


Verschieben

Ein Spiel erst in der darauf folgenden Woche auszuspielen ist bis auf die letzte
Spielwoche ohne Zustimmung der Liga-Administration zulässig.
Ein Verschieben auf einen früheren Zeitpunkt als die aktuelle Spielwoche ist nach
Zustimmung beider Teams möglich. Diese Regelung gilt allerdings nicht für die Division 2.
Matches, die nach Ablauf der Folgewoche noch offen sind, werden automatisch
geschlossen. Support-Tickets mit Antrag auf Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt
als die direkte Folgewoche werden von der Liga-Administration nicht bearbeitet und
geschlossen.
Sollte eines der Teams einen bereits ausgemachten Termin verschieben wollen, so muss
das andere Team diesem neuen Termin erst zustimmen, bevor er wirksam wird. Das
Ignorieren eines solchen Antrags kommt einer Ablehnung gleich. Somit bliebe es bei dem
ursprünglich vereinbarten Termin. Zeigt sich das gegnerische Team gesprächsbereit,
wenn es um die neue Terminfindung geht, gilt dies nicht automatisch als Annahme der
Terminverschiebung. Bis zum Zeitpunkt, an dem beide Teams dem neuen Termin
zustimmen, gilt der vorab vereinbarte Match-Termin.


Pünktlichkeit

Jedes Team hat vollständig zum ausgemachten Zeitpunkt spielbereit zu sein. Spieler
müssen sich innerhalb von 15 Minuten auf dem Server eingefunden haben.
Kalkulationsgrundlage ist hier der Standard-Termin bzw. die neu ausgemachte Uhrzeit.
Spiellobbys

Für alle Spiele der NitroLeague Liga Matches werden Private Matches erstellt.
Der Servername und das Passwort muss vom erstgenannten Team in den Matchdetails
auf der Website NitroLeague.de hinterlegt werden.


Stadien

Folgende Stadien sind zulässig (nur Tag-Version ohne Schnee):
- DFH Stadium
- Champions Field (Ausnahme: auch Nachtversion möglich)
- Beckwith Park
- Mannfield


Während des Matches

Match Start

Ein Spiel kann nur dann beginnen, wenn beide Teams vollzählig anwesend sind. (3on3)
Wurde das Match gestartet, weil beide Teams trotz Unvollständigkeit den Seiten gejoint
sind, muss die jeweilige Map ausgespielt werden. Es ist darauf zu achten, erst bei
Vollständigkeit beider Teams die Seiten zu wählen und somit das Spiel zu starten!
Sollte ein Spieler im Laufe des Spiels nicht wieder zurück ins Spiel kommen, kann mit 2
Spielern weitergespielt werden.
Wurde Match 1 aufgrund von verfrühtem Joinen gegen ein unvollständiges Team
ausgespielt, kann zu Match 2 auf die Vollständigkeit des gegnerischen Teams bestanden
werden. Hier gelten 15 Minuten Wartezeit nach Ende von Match Nr. 1. Ist das gegnerische
Team zu diesem Zeitpunkt noch immer nicht vollzählig auf dem Server, kann für das
Match Nr. 2 entsprechend ein Default-Win beantragt werden.


Replays

In Spielen der NitroLeague Liga hat jeder Spieler zum Ende einer jeden Runde das Replay
zu speichern.
Replays müssen für den Zeitraum von vier (4) Wochen aufbewahrt werden und in dieser
Zeit der Liga-Administration nach Forderung zur Verfügung gestellt werden können.
Seitenwahl
Das erstgenannte Team startet immer auf der blauen Seite.


Pausen

Pausen sind nur zwischen den Runden gestattet. Hierzu kann die vorgegebene zeit des
Spiels als Pause genutzt werden. Sobald alle Spieler auf “Bereit” geklickt haben, ist die
Pause vorbei.
Eine Beschwerde wegen dem nicht Wegklicken eines Replays wird ignoriert.
Disconnect
Ist es einem Spieler nicht möglich wieder zurück auf den Server zu kommen, ist das
Einspringen eines Ersatzspieler erst in der nächsten Runde möglich. Der Spieler, dem es
nicht möglich war, innerhalb von 10 Minuten zurück auf den Server zu joinen, ist für die
jeweilige Best-of-Serie nicht mehr spielberechtigt.
Runden, in denen ein oder mehrere Spieler disconnecten, werden nicht nachgespielt.


Zuschauer/Streaming

Das Casten und Streamen von Spielen ist bei allen Spielen außer der Division 1 erlaubt.
Spiele der Division 1 werden ausschließlich von NitroLeague-Castern und/oder Partnern
übertragen.
Jeder Stream, sei es Caster oder InEye, muss "#NitroLeague" im Stream-Titel enthalten.
Caster sind nur zugelassen wenn ein Livestream per Link in den Matchdetails angegeben
wird.
Zuschauer sind nur gestattet wenn, sie entweder Trainer/Coaches sind oder die
Spielbegegnung live übertragen wird. Hiermit sind Voraussetzungen verknüpft.
Die Weitergabe des Join-Passwortes an externe Zuschauer ist strengstens untersagt.


Server Crash

Sollte die Verbindung aller Spieler zu einem Server abbrechen und das erneute Beitreten
auf einen Server nicht möglich sein, ist die Liga-Administration unverzüglich zu
informieren. Das Match ist dann bis auf weiteres verschoben. Alle gespielten Runden
behalten ihre Gültigkeit.


Spiel Ende

Ein Team, das vollzählig vor Ende einer Map den Server absichtlich verlässt, verliert
diese.


Cheating

Cheats

Das Benutzen von Programmen, Software und Hardware jeder Art zur Manipulation des
Spieles sind verboten. Ein Verstoß dagegen bewirkt:

  • Suspendierung des Teams; Dadurch muss das Team in der folgenden Season wieder in der Starter Division anfangen und hat kein Recht sich für eine höhere Division zu Bewerben. Außerdem verliert es jegliche Erfolge, die mit dem gebannten Spieler/n erzielt wurden.
  • Der / die gebannte/n Spieler sind mindestens für die folgende Season gesperrt. Härte dieser Bestrafung ist je nach Sachlage vom Liga Administrator festzulegen. Zusätzlich werden auch hier alle Erfolge annulliert.

 

Übergreifende Bans

Spieler, die einen Ban in einer anderen Liga erhalten haben, sind in der NitroLeague Liga
grundsätzlich spielberechtigt. Die Liga-Administration behält sich jedoch das Recht vor,
in gewissen Härtefällen Bans zu übernehmen
 

Cheating Bans

Hat ein Spieler einen lebenslangen Cheating-Ban in Rocket League, so ist der Spieler grundsätzlich auch aus der Nitro League ausgeschlossen.
Handelt es sich um einen zeitlichen Ban, der die Dauer von 30 Tagen nicht überschreitet, darf der Spieler antreten.
Überschreitet der Ban aber die 30 Tage Grenze, so ist der Spieler bis zu dieser Grenze ebenfalls aus der Nitro League ausgeschlossen.
 

Sharking und Skywalking

Das Ausnutzen von Architekturfehlern eines Stadions ist verboten. Das Durchdringen von
Wänden, Decken oder Böden sowie das Benutzen von unsichtbaren Pixeln zur
Fortbewegung auf jegliche Art und Weise ist nicht gestattet.

 


Rechtsweg

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.