MUMEN - COACHING, ESG, HUNDE  

von 01.06.2021 16:55

MUMEN - COACHING, ESG, HUNDE

Verfasser: Rob

Er ist Schwigermutters Liebling, Frauen wollen bei ihm sein, Männer wollen so sein wie er. Unter seiner Führung erlangte Euronics Gaming in der vergangen Season den Sieg in den Playoffs und somit den gesamten Sieg in der Nitro League Season 8. Natürlich geht es um Mumen, Coach und Antreiber bei ESG. Mit seinen Spielern Zeddo, Ne0n und Rezears startet er in dieser Season die Mission „Titelverteidigung“ und hat uns einen ganz besonderen Einblick in sein Leben gewährt.


 

Mumen, Kuno oder HEY COACH?

Ist alles okay für mich, aber für Freunde ziehe ich natürlich Kuno vor.

 

Woher kommt der Name „Kuno“? Woher kommt der Name Mumen?

Kuno ist ein alt-deutscher Name, eine ganz alte Form von Kunibert und Konrad und Mumen kommt natürlich von dem Anime „One Punch Man“ – Mumen Rider. Wer ihn nicht kennt, sollte ihn gucken. 

 

Wie alt, woher und was machst du?

23 und ich komme aus dem tiefsten Osten, fast schon Polen und zu dem was ich mache, ich sage immer, ich helfe Menschen.

 

Wie sieht ungefähr dein Alltag aus?

Es ist so, kurzgehalten: Wenn ich aufstehe kommen zuerst meine Hunde, Arbeit, dann Freundin, Sport, Rocket League, vielleicht auch Mal einen Tag Freizeit in der Woche, aber das wechselt und ist sehr unterschiedlich immer.

 

Das ist natürlich eine ganze Menge und sicherlich nicht für jeden etwas. Hast du für solch lange Tage auch Methoden um am Besten wieder runterzufahren?

An sehr stressigen Tagen sind es die Hunde und/oder der Sport, je nachdem was mich nervt. Wenn mich die Hunde nerven, ist es der Sport – Wenn mich der Sport nervt, sind es die Hunde, die mich beruhigen. Ansonsten gibt es auch Tage, an denen es richtig schwer ist wieder herunter zu kommen, da hilft dann jegliche Form von Meditation oder Quality Time mit der Freundin. 

 

Wenn dir jemand eine besondere Freude machen will, was könnte derjenige tun?

Ich beziehe die Frage allgemein auf Rocket League. Ich würde mich freuen, wenn die Leute, speziell in der DACH Szene, weniger toxic zu einander sind. Das würde mich schon extrem glücklich machen. Privat ist es relativ schwierig mir eine Freude zu machen, dadurch, dass ich durch meine vielen Hobbies sehr introvertiert lebe. Ansonsten würde ich sagen – Gutes Essen, das macht mich glücklich.

 

Es gibt solche und solche Hundebesitzer. Wer dir folgt, merkt schnell, dass deine Beziehung zu deinen Hunden sehr besonders ist. Welche Rolle spielen sie für dich?

Meine Hunde spielen eine sehr, sehr große Rolle in meinem Leben, eine sehr besondere Rolle vor allem. Man kann das nicht irgendwie verallgemeinern. Seelentröster, Weggefährte, Freund, all das und mit Sicherheit noch viel mehr. An manchen Tagen ist so, dass ich nicht wüsste, wo mir der Kopf steht, wenn sie nicht an meiner Seite wären.

 

Was sind deine drei größten Stärken und Schwächen?

Poah, eine Frage, die glaube ich niemand so gerne beantwortet tatsächlich. Ich würde zu meinen Stärken definitiv meine Mentality zählen. Ich nehme Sachen immer sehr, sehr logisch und versuche mich von Dingen, die mich triggern oder negativ beeinflussen, fernzuhalten oder daraus zu lernen. Dazu zähle ich auch mein Durchhaltevermögen, meinen Ehrgeiz und meine Loyalität würde ich ebenfalls noch als Stärke bezeichnen.

Schwächen… ich bin oft oder weitestgehend zu nett und zu hilfsbereit für jegliche Personen. Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch. Ich hasse es, wenn ich warten muss. Nehmen wir mal Rocket League und jemand möchte ein Coaching um 6 Uhr haben, dann sei verdammt nochmal um 6 Uhr da und nicht 20 Minuten später. Und wie schon bei meinen Stärken ist Ehrgeiz auch eine meiner Schwächen. Ich bin oft zu ehrgeizig.

Ein wenig perfektionistisch?

Kann man so sagen, ja ;)

 

Wobei wirst du denn besonders schwach, wie kriegt man dich?

Eine super unangenehme Frage. Ich glaube das ist eine Frage, die meine Freundin am besten beantworten könnte – ich aber leider nicht.

 

Das ist ja schon einmal einiges zu dir als Person. Wechseln wir mal zu Rocket League. Wie bist du mit Rocket League in Berührung gekommen?

Ungefähr zum Release von Rocket League hatte ein Freund sich das Spiel gekauft und ich habe es bei ihm getestet. Als ich dann wieder daheim war, hatte ich es mir ebenfalls geholt und dann ging der Grind auch schon los.

 

Was war dein bester und dein witzigster Moment im Zusammenhang mit Rocket League?

Es gibt einfach unzählige Momente und witzige Momente mit den verschiedensten Leuten. Es gibt einfach zu viel. Und als Coach muss ich auch sagen, es gibt viele Geschichten und Dinge, über die kann auch erst später lachen, wenn man mal darüber nachdenkt. Grüße gehen raus an Schracki, Frenzy und Rezears. Das sind auf jeden Fall drei Leute, mit denen man viele nervenaufreibende Situationen erlebt hat, über die man mittlerweile lachen kann.

 

Dann aber jetzt auch mal Butter bei die Fische – Was ist da zwischen dir und Schracki?

Ich habe Schracki irgendwann einmal auf Twitch gesehen, als er in der Starter Division hing mit „Team Schmutz“ – keine Ahnung, frag mich nicht – und ich habe direkt viel Potenzial in ihm gesehen, was ich auch heute immer noch mache. Und naja, man hat ihn angeschrieben, ins Team geholt und man ist dann auch irgendwann mehr als NUR Rocket League Freunde geworden.

 

Und Coaching? Seit wann und warum nicht lieber selber spielen?

Ich habe immer wieder Leuten geholfen, wenn es um Rocket League ging und kam dadurch selber nie wirklich zum Spielen. Dazu kam noch ein Unfall mit meiner Hand, wodurch ich auch immer mehr ins Competetive gerutscht bin als Coach. So nahm das halt alles seinen Lauf.

 

Coachen kann natürlich nicht jeder. Wo und wie hast du dein Wissen angehäuft?

Seit ich 13 war, habe ich Fußballmannschaften trainiert und bis heute sämtliche Trainerscheine gemacht. Da nimmt man natürlich auch ein wenig mit, aber ich bin ja auch in Rocket League als competetive Spieler reingegangen und da schaute man sich ebenfalls immer wieder Pro's an und richtige Coaches, wie die das alles machen. Ich war aber auch ein Spieler, der Ewigkeiten in seinen eigenen Replays festhing, um zu analysieren, was ich falsch gemacht habe oder was ich besser machen könnte.

 

Was wären so deine drei besten Tipps für Anfänger und auch für Fortgeschrittene?

Spaß haben, Spaß haben, Spaß haben, auf die Mentality achten, tilted nicht und rotiert verdammt nochmal FAR POST.

 

Gibt es Gebiete als Coach auf denen du dich noch verbessern und weiterbilden willst?

Es gibt unzählige Dinge, in denen ich mich weiterbilden und verbessern möchte, die ich jetzt auch wahrscheinlich noch nicht einmal kenne. Sicherlich möchte ich auch in näherer oder späterer Zukunft eigene Dinge implementieren, bei denen sich andere denken „Hey, das möchte ich auch können – ich möchte auch wissen, wie man das macht“. Es gibt aber wahrscheinlich auch Dinge, in denen ich akzeptabel bin als Coach, allerdings gibt es in mir den Wunsch, noch mehr unermessliches Wissen zu erlangen in diesen akzeptablen Dingen und mich immer weiter zu verbessern.

 

ESG… warum nicht mehr TOG?

Ich hatte bei TOG ein solides Team – Frenzy, Spoon und Schracki – und es kam dazu, dass wir wirkliche gute Freunde geworden sind. Irgendwann hat man einfach auf dieser professionellen Ebene stagniert. Man ist einfach irgendwo nicht mehr weitergekommen, weswegen wir uns sagten, jeder geht seinen Weg und wir gehen im Guten auseinander. Nach mehreren Tryouts mit größeren Teams, kam ich dann damals zu Zeddo und Scream, woraus dann Zeddo, Ne0n und Rezears wurden und dann kam natürlich ESG, was eine unglaublich gute Chance für jeden gewesen ist, die man dann auch ergriffen hat.

 

Ein Tag Nitro League Coach – Was würdest du uns als Liga mit auf den Weg geben, sowohl positiv als auch mit Verbesserungspotenzial?

Zuerst einmal, ich bin extrem froh und auch stolz überhaupt Teil dieser Liga sein zu dürfen. Ihr macht alle einen unglaublich guten Job, was viel öfter respektiert werden sollte und mehr gibt es da auch nicht zu sagen.

 

Nicht einmal ein kleiner Seitenhieb bezüglich der kommenden Website und wann diese fertig ist?

(Herzliches Lachen) Das ist tatsächlich das Einzige woran ich gedacht habe, aber da ich mit Bingo gesprochen hatte und mitbekommen habe, wie viele Leute euch damit in den Ohren liegen, wollte ich es nicht erwähnen. Wenn es aber eine Sache gibt, dann würde ich sagen, seid RLCS einen Schritt voraus und lasst die Coaches irgendwie mit ins Spiel

 

Dann bleibt mir hier am Ende nur noch zu sagen, vielen Dank Mumen für deine ehrlichen Worte und das Interview. Wie immer die letzte und wichtigste Frage: Ketchup oder Mayo?

SENF

 

Was bleibt uns noch zu sagen? Mumen hat einen Plan und ganz besondere Ziele, welche er zielstrebig und fokussiert verfolgt. Wir wünschen ihm und seinem Team viel Erfolg für die kommende Season und werde sie natürlich aufmerksam verfolgen. Wenn ihr jetzt noch nicht genug habt von ihm, könnt ihr ihm auf seinen sozialen Medien folgen.

Mumen's Twitteraccount

Mumen's Instagram

Bitte logge dich ein, wenn du ein Kommentar abgeben willst.

Kommentare (0)