PLAYSTATION MASTERS IN BERLIN: EIN RÜCKBLICK  

von DarkTemplar201506.10.2018 19:22

PLAYSTATION MASTERS IN BERLIN: EIN RÜCKBLICK

Vergangenes Wochenende war es wieder soweit. Auf der EGX in Berlin trafen sich die 4 besten PS4-Teams des Landes, um den Titel des PlayStation Masters 2018 Champions unter sich auszumachen. Vor Ort waren We are one, Ballchasers, Fass und der dreimalige Champion Triple Commit. Gespielt wurde im Double Elimination Bracket. Des Weiteren wurde das gesamte Winner Bracket am Samstag und das Lower Bracket mit den anschließenden Grand Final am Sonntag, den 30. September, ausgetragen.

Am Samstag durften die Teams von Triple Commit und Fass den Auftakt in das Turnier einleiten. Der dreifache Champion rund um Was-Mann wurde seiner Favoritenrolle gerecht und konnte sich somit souverän in das Winner Bracket Final spielen. Im zweiten Halbfinale konnte sich wiederum das Team Ballchaser durchsetzen und so trafen sich nun beide Teams im Match um den Spot für das große Finale. Doch auch hier gab sich der Favorit keine Blöße und schickte das Team von Frag und Co. in das Lower Bracket.

Am Sonntag kämpften nun die geschlagenen Teams um den verbleibenden Slot für das Grand Final und um die Chance den amtierenden Champion vom Thron zu stoßen. Fass und We are one begannen den Tag der Entscheidungen. Fass überollte We are one mit einem 3:0 und zog damit in die nächste Runde ein. Auch hier setzte man sich in einer spannenden und hochklassigen Partie gegen das Team Ballchaser durch und somit stand der Neuauflage des Halbfinales zwischen Triple Commit und Fass nichts mehr im Weg.

Das Grand Final, das in einem Best of 7 Format stattfand, konnte nun beginnen. Das Lineup rund um Swift spielte nun deutlich besser als am Tag zuvor und trat dem Titelverteidiger Triple Commit ebenbürtig entgegen. Fass bestätigte ihre starke Leistung aus den vorangegangenen Spielen und konnten Was-Mann und Co. ein Bein stellen, indem sie die Serie mit 4:2 gewannen und somit einen Bracket Reset erzwangen. In der darauffolgenden und gleichzeitig entscheidenden BO7-Series wirkte Triple Commit jedoch deutlich wacher und wurde seiner Favoritenrolle deutlich gerecht. Sie gewannen mit 4:1 und konnten sich somit zum 4. Mal in Folge den PlayStation Masters Titel sichern. Zusätzlich konnten sich die Spieler über eine PlayStation 4 in der 20th Anniversary Edition freuen.

Wir von Nitro League bedanken uns bei den Teams für die ansehnlichen Partien und halten euch auf den Laufenden, wenn es bei den PlayStation Masters in die nächste Runde geht.

 

Platzierungen:

1. Platz: Triple Commit          3x PS4 20th Anniversary Edition

2. Platz: Fass

3. Platz: Ballchaser

4. Platz: We are one

 

Bildquelle: www.twitch.tv /egxberlin

Bitte logge dich ein, wenn du ein Kommentar abgeben willst.

Kommentare (2)

Rashad
geschrieben 2 Jahre, 3 Monate, 13 Tage, 10 Minuten, 19 Sekunden vergangen

+1

KronIx
geschrieben 2 Jahre, 3 Monate, 13 Tage, 12 Stunden, 1 Minute, 36 Sekunden vergangen

Toller Post wie immer Max sollte Reporter werden !!!!!