RÜCKBLICK AUF DEN EUROCUP 10K  

von 17.06.2020 10:39

RÜCKBLICK AUF DEN EUROCUP 10K

Verfasser: dellux

Vergangene Woche versuchten ca. 1150 Teams sich für das große Finale des Eurocups zu qualifizieren. Das mit 10.000$ dotierte Turnier wurde von Szenegröße Lethamyr organisiert und von Psyonix gesponsert. Das Event lockte auch viele bekannte Gesichter der Nitro League an. Welche deutschen Spieler und Teams sich gegen die starke europäische Konkurrenz behaupten konnten und wer sich einen Teil des Preisgeldes schnappen konnte, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.Das Turnier war in zwei Qualifikationsturniere und einem großen Finale unterteilt. Die zwei besten Teams jedes Qualifiers zogen ins große Finale ein und kämpften dort mit vier weiteren, für das Main Event bereits eingeladenenen Teams um die 10.000$ Preisgeld.

 

DER ERSTE QUALIFIER

Rund zwei Stunden nach Start des 1. Qualifiers befanden sich nur noch 32 Teams im Turnier. VENC Gaming, Austrian Force, Ruthless Unity, aber auch deutsche Spieler in internationalen Teams wie Rizex45 bei RJM oder Toxtraptonized mit den Vodafone Giants waren noch im Turnier vertreten.
Nach den ersten Spielen schafften es RJM und die Vodafone Giants sich im Upper-Bracket zu behaupten. In der dritten Runde und somit im Halbfinale scheiterte RJM jedoch an Oxygen Esports, welche nun gegen die Giants im Finale des Upper-Brackets gegeneinander antraten. Mit einem knappen 3:2 Sieg konnten sich die Giants in diesem Spiel durchsetzen und sich somit für das Hauptevent des Eurocups qualifizieren.

Im Lower-Bracket lief es für die meisten deutschen Teams dafür nicht ganz so gut. Das zuvor im Upper-Bracket gescheiterte RJM schaffte es jedoch bis ins Halbfinale des Lower-Brackets und musste sich dort jedoch gegen Sandrock-Gaming geschlagen geben. Im Lower-Bracket-Final konnte sich Sandrock jedoch nicht weiter durchsetzen und verlor gegen Oxygen Esports, welche sich somit ebenfalls für den Eurocup qualifizierten.


DER ZWEITE QUALIFIER

Auch im 2. Qualifier haben sich einzelne Spieler und Teams der Nitro League sich bis in die Runde der letzten 32 durchgekämpft. Auf Grund dessen, dass Team WMB mit ghostfire und Pleb City schon ein Spiel verloren hatten, starteten sie beide im Lower-Bracket.
Im Upper-Bracket konnte sich Team BDS im Finale gegen The Blokes, welche nächste Season in der RLCS antreten werden, durchsetzen und sich somit für das Main Event qualifizieren.
Im Lower-Bracket schieden die Team WNB und Pleb City bereits in der zweiten Runde aus und erreichten somit den geteilten 17. bis 24. Platz. Durchsetzen konnten sich die Monkeys, welche sich durch jede Runde des Lower-Brackets kämpfen mussten. Sie waren somit das letzte Team, welches sich für den großen Eurocup qualifizieren konnten.

 

DAS GROSSE FINALE

Ein großes Finale bedarf auch großen Teams. Renault Vitality, Mousesports, Dignitas, FC Barcelona, Oxygen Esports, Vodafone Giants, Monkeys und Team BDS waren am Ende die acht Teams, welche nun in einem Double-Elimination-Bracket um die 10.000$ Preisgeld gegeneinander antreten durften.
Die einzigen verbleibenen Spieler aus dem deutschsprachigen Raum waren zum einen Toxtraptonized bei den Vodafone Giants und Yukeo bei Team Dignitas. Toxtraptonized und sein Team  Trotz dessen, dass sie in der ersten Runde in das Lower-Bracket geschickt wurden, raffen sie sich nochmal auf. Mit dem Hintergedanken keine zweite Chance mehr zu haben, gelingt es ihnen, die Monkeys 4:3 und auch den amtierenden europäischen Champion Dignitas, 3:2 zu besiegen. In der dritten Runde des Lower-Brackets unterlagen die Giants jedoch Renault Vitality mit 0:3 und erreichten trotz der Niederlage in der ersten Runde den 4. Platz.
Während dessen wird im Winners‘ Finals, zwischen Mousesports und Team BDS, der erste Finalist ausgespielt. Mousesports verlor trotz einer starken Leistung das Spiel knapp mit 3:4. Sie konnten jedoch ihr zweite Chance im Losers-Final nutzen und besiegten Vitality mit 4:1. Dadurch entstand erneut das große Finale zwischen ihnen und Team BDS.
Schlussendlich schaffte es Team BDS im sechsten Spiel der Series entscheidene Tor in der Overtime zu schießen und somit das Preisgeld für den ersten Platz einzukassieren.

 

Verteilung des Preisgeldes:

1.    Team BDS (4.000$)
2.    Mousesports (2.500$)
3.    Renault Vitality (1.500$)
4.    Giants Gaming (1.000$)
5./ 6.    FC Barcelona, Dignitas (500$)

Wir gratulieren Team BDS recht herzlich zum Gewinn des Eurocups und auch allen anderen Teilnehmern des Turniers!

Bitte logge dich ein, wenn du ein Kommentar abgeben willst.

Kommentare (0)