NITRO LEAGUE ALL STARS SEASON 5 POWERED BY MACROMEDIA HAMBURG – DER RÜCKBLICK  

von DarkTemplar201504.05.2020 22:00

NITRO LEAGUE ALL STARS SEASON 5 POWERED BY MACROMEDIA HAMBURG – DER RÜCKBLICK

Am vergangenen Wochenende trafen die besten Teams der Division 1 und 2 in den Nitro League All Stars powered by Macromedia Hamburg aufeinander. Insgesamt traten 6 Teams in einem Double-Elimination-Bracket über 3 Tage hinweg gegeneinander an. Wer sich am Ende gegen die starke Konkurrenz durchsetzen konnte und sich somit über den Hauptgewinn von 750€ und 5 Lifehacker Sets von DOC Weingart freuen konnte, könnt ihr ausführlich in diesem Beitrag nachlesen.

Bevor wir jedoch über die Ergebnisse der Teams zu sprechen kommen, möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um uns für euren Support auf Twitch zu bedanken. Dank eurer Hilfe ist es uns gelungen mit über 200 Zuschauer zur gleichen Zeit auf unserem Twitchkanal einen neuen Zuschauerrekord aufzustellen. Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen. Wir freuen uns sehr, euch auch in der nächsten Saison wieder im Chat begrüßen zu dürfen.

 


Du liebst eSport – und willst Dich neben der aktiven Spielerkarriere weiterentwickeln? ► JETZT MEHR ERFAHREN 


 

TAG 1: DAS UPPER-BRACKET

Am ersten Turniertag der All Stars standen 4 Partien im Upper-Bracket auf der Tagesordnung, die jeweils alle in einem Best of 5 ausgetragen wurden. Die erste Begegnung des Tages fand zwischen Team Orange Gaming (ehemals MINKZ #Shadow) und Bremen eSports statt. In dieser konnte sich TOG mit einem 3:1 gegen den Erstligisten durchsetzen und sicherte sich somit das Ticket für die Runde 2 des Upper-Brackets.

Die zweite Begegnung zwischen Totalschaden (ehemals Team Vertex) und VENC Gaming konnte durch das Nichterscheinen seitens VENC leider nicht stattfinden. Dadurch erhielt Totalschaden in ihrer ersten Runde einen Defwin und durften ebenfalls eine Runde weiterziehen.

Die zweite Runde des Upper-Brackets wurde durch den amtierenden Meister Stealth7 eSports und TOG eröffnet. Der Favorit aus Division 1 konnte sich gegen den Aufsteiger in dieser Begegnung in einer spannenden Series mit 3:1 durchsetzen. Mit diesem Sieg konnte sich Stealth7 als erstes Team direkt für den Finaltag qualifizieren

Die letzte Partie des Abends war wohl auch gleichzeitig die spannendste. Totalschaden trat gegen MINKZ Gaming an und hatte in diesem Match die Chance sich für die Niederlage am letzten Spieltag der Season 5 zu rächen, die die Meisterträume des ehemaligen Team Vertex platzen ließ. Das Team rund um Doomayn nutze ihre Chance und übte mit einem 3:1 erfolgreich Revanche gegen MINKZ. Durch diesen Sieg stand auch Totalschaden als zweites Team für den Finaltag fest.

 


DOC Refocus - Die Alternative zu herkömmlichen Energy-Drinks.

20% Rabatt sichern! #DOCSEIDANK ► JETZT BESTELLEN 


 

TAG 2: DAS LOWER-BRACKET

Der zweite Tag der Nitro League All Stars powered by Macromedia Hamburg stand ganz im Zeichen des Lower-Brackets. Alle 3 Begegnungen wurden wie bereits am Vortag in einem Best of 5 ausgetragen. Die erste Begegnung am Samstag sollte zwischen MINKZ Gaming und Bremen eSports stattfinden. Bremen musste jedoch leider kurz vor Beginn der Partie bekannt geben, dass sie das Match nicht bestreiten können. Somit rutschte MINKZ mit einem Defwin in die nächste Runde und Bremen schied aus dem Turnier aus.

Somit fand das erste Match des Tages zwischen TOG und VENC Gaming statt. Die beiden Teams aus Division 2 spielten nun um den Verbleib im Wettbewerb und lieferten sich einen engen Schlagabtausch ab. Am Ende konnte sich VENC mit einem knappen 3:2 Erfolg durchsetzen und verabschiedete somit Team Organge Gaming aus dem Turnier.

Die dritte und gleichzeitig letzte Begegnung des Abends fand nun zwischen den beiden Siegern der vorherigen Partien statt. VENC Gaming konnte im Vergleich zum vorherigen Match ihre Leistung nochmals steigern und machte es somit den Vizemeister der Division 1 sehr schwer. Durch eine gute Teamleistung seitens VENC konnte man mit einem 3:1 Sieg erfolgreich den Platz verlassen und somit in das Finale des Lower-Brackets einziehen.

Macromedia Hamburg von NitroLeagueRL auf www.twitch.tv ansehen

TAG 3: DAS GROSSE FINALE

Die 2. Ausgabe der Nitro League All Stars sollten am Sonntag in den entscheidenden Matches ihren Höhepunkt erreichen. Zu Beginn des letzten Spieltages waren mit Totalschaden, Stealth7 eSports und VENC Gaming die letzten verbleibenden 3 Teams im Turnier vertreten. Im Vergleich zu den beiden Vortagen wurden die Partien des Finaltages im Best of 7 ausgetragen.

Im Winner-Bracket-Final trafen zunächst die beiden noch ungeschlagenen Teams Totalschaden und Stealth7 aufeinander. In einem spannenden Match konnte sich der zweimalige RLRS-Teilnehmer Totalschaden mit einem 4:2 gegen den amtierenden Meister der Nitro League durchsetzen. Somit stand mit Titelverteidiger Totalschaden der erste Teilnehmer des Grand Finals fest.

Im darauffolgenden Lower-Bracket-Final musste Stealth7 sich nun gegen VENC beweisen, um doch noch in das Grand Final einziehen zu können. Doch auch in diesem Match konnte der Meister nicht die gewohnte dominante Spielweise auf dem Platz bringen und scheiterte erneut mit 2:4 gegen ein sehr stark aufspielendes VENC Gaming.

Nach vielen Stunden hochklassigen Rocket Leagues trafen im großen Finale Titelverteidiger Totalschaden und der Aufsteiger der Division 2.1 VENC Gaming aufeinander. VENC konnte zunächst stark an ihrer Performance gegen Stealth7 anknüpfen und spielte Rocket League auf sehr hohem Niveau. So schaffte es das Team tatsächlich sich mit einem 4:1 gegen Totalschaden durchzusetzen und erzwang so den Bracket-Reset. Dies bedeutete für die Teams, dass sie erneut in einem Best of 7 gegeneinander antraten, indem es um alles oder nichts ging.

Auch in der zweiten Best-of-Serie überzeugten die Jungs von VENC auf dem Platz. Trotz einer ebenfalls sehr guten Leistung von Totalschaden schaffte es der Aufsteiger erneut sich gegen den Titelverteidiger mit 4:1 durchzusetzen. Trotz der auf dem Papier klaren Ergebnisse ist hier jedoch nochmals die starke Leistung von Totalschaden zu betonen, die auf dem Platz besser ersichtlich wurde als es die Zahlen widerspiegelten.

Glückwunsch an VENC Gaming von NitroLeagueRL auf www.twitch.tv ansehen

Wir gratulieren VENC Gaming recht herzlich zum Gewinn der Nitro League All Stars powered by Macromedia Hamburg und dem damit verbundenen Preisgeld in Höhe von 750€ und dem Erhalt von 5 Lifehacker Sets unseres Partners DOC Weingart. Jedoch geht auch unser Zweitplatzierter Totalschaden nicht leer aus. Das Team darf sich neben der Silbermedaille auch über 250€ Preisgeld freuen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals bei allen teilnehmenden Teams und Zuschauern im Chat und freuen uns sehr darauf euch bald in der kommenden Season 6 begrüßen zu dürfen.

Bitte logge dich ein, wenn du ein Kommentar abgeben willst.

Kommentare (0)